OWA Sprache und Zeitzone via PowerShell ändern

In diesem Artikel:

Kategorie: Exchange: , , ,

Beim ersten Login in OWA muss der User seine Zeitzone festlegen. Überspringt man den Schritt, muss die Zeitzone nachträglich angepasst werden.

Das kann der User selbst erledigen in OWA (siehe Ende des Artikels) oder der Admin macht es über die Exchange Management Shell, was deutlich effizienter ist.

Abfrage der aktuellen Werte

Get-MailboxRegionalConfiguration vorname.nachname | fl
Abfrage der aktuellen Werte

Festlegen der Zeitzone und Sprache

Über Set-MailboxRegionalConfiguration können die Parameter angepasst werden.

Set-MailboxRegionalConfiguration vorname.nachname -TimeZone "W. Europe Standard Time" -Language de-DE
Änderung der Zeitzone

Mehrere Postfächer anpassen

Ich empfehle unbedingt, vorher die betroffenen Postfächer sauber herauszufiltern und nicht pauschal alle zu ändern. Das kann ansonsten zu Laufzeitproblemen führen.

Abfrage aller Postfächer mit falscher Zeitzone über den Where-Filter und dem Vergleichsoperator „-ne“ für „not equal“.

Get-Mailbox -RecipientTypeDetails UserMailbox | Get-MailboxRegionalConfiguration | where Timezone -ne "W. Europe Standard Time"

Änderung aller Postfächer mit falscher Zeitzone.

  • Die Ergebnisse werden zuerst in der Variable $mailbox gespeichert.
  • Mit dem zweiten Befehl werden die Zeitzone, die Sprache, das Datumsformat sowie das Zeitformat angepasst.
$mailbox = Get-Mailbox -RecipientTypeDetails UserMailbox | Get-MailboxRegionalConfiguration | where Timezone -ne "W. Europe Standard Time"

$mailbox | Set-MailboxRegionalConfiguration -TimeZone "W. Europe Standard Time" -Language "de-DE" -DateFormat "dd.MM.yyyy" -TimeFormat "HH:mm"

Änderung der Parameter über OWA durch den User

Änderung der Zeitzone in OWA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.